Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Rumänien und Kanada Führen nach Tag 1 der PokerStars World Cup of Poker

PokerStars News
Mitteilen

PokerStars veranstaltet dieses Jahr zum vierten mal die World Cup of Poker, bei der sich Rumänien nach einem zweiten und einem dritten Platz die Frühe Führung gesichert hat. Mit 21 Punkten liegt Rumänien damit ein Punkt vor dem Kanadischen Team mit Daniel Negreanu. Deutschland liegt zur Zeit nach einem fünften und einem vierten Platz auf rang 5. Live verfolgen kannst du die Turniere mit dem PokerStars Webcast.

Bei der World Cup of Poker, die in Barcelona abgehalten wird, nehmen 8 Teams mit je fünf Spielern teil die jeder eine Nation repräsentieren: Kanada, Mexico, die U.S.A, Iceland, Irland, Portugal, Deutschland und Rumaenien. Die Teams, so wie die jeweiligen Spieler jedes Teams, haben sich bereits im August qualifiziert. Zwei Spieler jedes Teams qualifizierten sich durch Freerolls, zwei Spieler waren bereits gesetzt aufgrund ihrer hohen Platzierung auf dem PokerStars Tournament Leader Board in 2006, und der fünfte Spieler wurde von PokerStars persönlich ausgesucht. Danach wurden Qualifikations-Turniere abgehalten um zu entscheiden welche 8 Länder an der World Cup of Poker teilnehmen durften.

Die 8 Teams die es geschafft haben, spielen jetzt in Runde 1 insgesamt 5 SnG Turniere bei denen die Spieler für ihre Platzierungen Punkte erhalten. Nach den 5 SnG's ziehen dann die besten 4 Teams ins Halbfinale ein.
So werden die Punkte für die SnG's in der ersten Runde vergeben:

1ster Platz: 15 Punkte
2ter Platz: 12 Punkte
3ter Platz: 9 Punkte
4ter Platz: 7 Punkte
5ter Platz: 5 Punkte
6ter Platz: 3 Punkte
7ter Platz: 2 Punkte
8ter Platz: 1 Punkt

In Heat 1 wurde es gleich interessant, mit Greg "Fossilman" Raymer der für die U.S.A an den Start ging. Der konnte jedoch auch nicht verhindern das der Kanadier Michael Watson das Feld praktisch im Alleingang nach hause schickte. Er warf Raymer heraus nachdem Raymer mit K-5 All-In gegangen war und Watson mit A-2 gecalled hatte. Danach war es Jorge Marques vom Team Portugal, der mit A-7 nicht gegen Watson A-K ankam, bis Watson sich schließlich gegen den Rumänen Razvan Bengulescu wieder mit A-2 den Sieg sicherte.

Die Platzierungen nach Heat 1:

1 - Michael Watson (Kanada) - 15 Punkte, plus $5,000
2 - Razvan Bengulescu (Rumänien) - 12 Punkte, plus $3,000
3 - Jorge Marques (Portugal) - 9 Punkte, plus $2,000
4 - Greg Raymer (USA) - 7 Punkte
5 - Patrick Kubert (Deutschland) - 5 Punkte
6 - Antonio Childakis (Mexiko) - 3 Punkte
7 - Derek Murray (Irland) - 2 Punkte
8 - Friorik Jorgensson (Island) - 1 Punkt

In Heat 2 wurde um einiges aggressiver gespielt nachdem die Spieler in Heat 1 noch äußerst zurückhaltend gespielt hatten. John Kenlan aus den U.S.A spielte sehr aggressive, musste aber schließlich den Tisch verlassen nachdem er mit A-Q gegen Joe Connolly's (Irland) A-K verlor. Danach nahm der Spieler Halldor Sverrisson aus Island das Heft in die Hand. Er raisde oft aus später Position und konnte sich schnell vom 6ten auf den 1sten Platz hocharbeiten. Florin Constantin begann dann etwas dagegen zu halten in dem er einige Male All-In gegangen war und sich dadurch einige wichtige Blinds stehlen konnte. Am Ende waren es Sverrisson, Connolly und Constantin die die Sache unter sich ausmachten.

Resultate von Heat 2:

1 - Halldor Sverrisson - Island - 15 Punkte, plus $5,000
2 - Joe Connolly - Irland - 12 Punkte, plus $3,000
3 - Florin Constantin - Rumänien - 9 Punkte, plus $2,000
4 - Sasa Kojcinovic - Deutschland - 7 Punkte
5 - Otto Byrne - Kanada - 5 Punkte
6 - Jonathan Stoker - Mexiko - 3 Punkte
7 - John Kenlan USA - - 2 Punkte
8 - Joao Nunes - Portugal - 1 Punkte

Die Platzierungen nach Heat 1 und 2:

Rumänien - 21 Punkte
Kanada - 20 Punkte
Island - 16 punkte
Irland - 14 Punkte
Deutschland - 12 Punkte
Portugal - 10 Punkte
USA - 9 Punkte
Mexiko - 6 Punkte

In Heat 3 geht heute Katja Thater für das Team Deutschland an den Start. Die Action kannst du mittels PokerStars Webcast live mitverfolgen