Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP 2007

WSOP Main Event Day 5: Chipführer müssen gehen, während David Tran die 10 Millionen Grenze sprengt.

Mitteilen
Chipleader sind im Main Event 2007 vom Aussterben bedroht. Alle Chipleader von den ersten 4 Tagen sind mittlerweile ausgeschieden. Anfangs haben noch Profis wie David Tran und Philip Hilm mit 10.0 Millionen Chips geführt, mussten sich aber während des 4ten Tages verabschieden.

Day 2 Chipleader Gus Hanson musste auch vor der Abendessen das Main Event verlassen. Die meiste Zeit war er Shortstack, nachdem er gegen Jason Koshi einen Riesen Pott verloren hatte. Mühsam hatte Gus Hanson seine Chips auf über eine Millionen gebracht, musste sie aber gleich wieder an Allan King und seine Pocket Aces abgeben. Jason Koshi gab Hanson mit einer Q-4 den Gnadenschuss. Gus Hanson landete auf den 61ten Platz mit $154,194.

Day 4 Chipleader Dag Martin Mikkelsen hatte gute Chancen am ESPN Feature Table. Er musste sein ersten großen Rückschlag gegen David Trans Pocket Jacks (J-J) hinnehmen, als sein A-K sich nicht vervollständigte. Damit ist Mikkelsen von 5.7 auf 4.1 Millionen Chips gefallen. Kurze Zeit später ging er mit seinen unglücklichen A-K All-In. David Tran hat mit seinen Pocket Aces gecallt, und gewonnen. Dag Martin Mikkelsen ging als 42ter mit $237,865 aus dem Main Event.

Kelly Jo McGlothin ist als 95te ($67,535) rausgeflogen, als sie bei einem Q-Q-7 Flop All-In gegangen war. Ihr Mut wurde nicht belohnt und ist gegen Senovio Ramirez 10-10 gescheitert.). Maria Ho konnte sich nicht mit ihrem A-10 gegen Kevin Ferrys 10-10 durchsetzen und musst sich als 38te ($237,865) verabschieden. Damit ging die letzte Frau des Turniers.

Weitere Profis die sich am 4ten Tag verabschieden mussten: Chad Brown (97th $65,535), Jared Hamby (88th $82,476), Humberto Brenes (83rd $82,476), Huck Seed (73rd $106,382), Julian Gardner (64th $130,288), John Spadavecchia (60th $154,194), und Kirk Morrison (56th $154,194).

Hevan "RaiNKaN" Khan schlug Humberto Brenes aus dem ESPN Feature Tisch und fing an wild durch die Gegend zu rennen. Sein Jubel wurde immer bizarrer, als er immer wieder so seinen Freunden lief, sich beglückwünschte, und dann sogar seinen Stuhl 30 Sekunden lang auf sein Kopf balancierte.

David Tran hat am 4ten Tag am meisten zugelegt, er erhöhte seinen Chipcount von 1.9 auf 10 Millionen.

Die übrig gebliebenden Spieler müssen am 5ten Tag mit Level 25 Blinds rechnen. Das heißt 30k/60k Blinds mit 10k Ante, also mindesten 120k im jeden Pott. Und dass nur mit weniger als fünf Spieler mit über einer Million Chips. Der 5te Tag dürfte also etwas länger dauern, durchaus bis in die Morgenstunden am Montag. Niemand weis wer es in den 6ten und letzten Tag schaffen konnte, aber mit Vollprofis, WSOP Veteranen, Online Zocker usw. kann alles passieren. Wir sind gespannt.

Inoffizieller Chip Count:


David Tran 10,030,000
Philip Hilm 10,000,000
Ray Henson 8,500,000
Hevad "Rain" Khan 6,900,000
Lee Childs 6,675,000
Scott Freeman 6,300,000
Bill Edler 6,000,000
Jerry Yang 5,800,000
Kenny Tran 5,045,000
William Spadea 4,575,000
Kevin Farry 3,800,000
Lee Watkinson 3,550,000
Tuan Lam 3,460,000
Stefan Mattsson 3,400,000
Jon Kalmar 3,000,000
Raymond Rahme 2,750,000
John Armbrust 2,700,000
Ronald Kluber 2,675,000
Hoa Nguyen 2,430,000
Peter Darvill 2,330,000
Bob Slezak 2,300,000
Steven Garfinkle 2,280,000
Jason Welch 2,215,000
Jeff Bryan 2,190,000
Daniel Alaei 2,000,000
Ryan Elson 1,900,000
Scotty Nguyen 1,750,000
Alex Kravchenko 1,705,000
Christian Togsverd 1,640,000
Paulo Loureiro 1,355,000
Mikkel Madsen 1,300,000
Roy Winston 1,175,000
Allan W. King 1,080,000
Jason Koshi 860,000
Kevin Kim 700,000
Robin Bergren 450,000