Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP 2007

WSOP Main Event Day 3: Die Bubble platzt und Dario Minieri sichert die Führung

Mitteilen
Der dritte Tag hatte noch 797 Teilnehmer an Start, 176 Abgänge waren nötig bis zur Money Bubble. Gus Hanson ging mit seinem Chiplead als klarer Fan-Favorit ins Spiel, hatte sich aber mit Gavin Smith und Juan Carlos Mortensen einen schweren Tisch ausgesucht. Für diejenigen mit wenig Chips galt es nur bis zur Money Bubble zu überleben. 176 Abgänge bis die ersten Spieler beim WSOP 2007 Main Event bereits Ausgezahlt werden. Shannon Hudson verlor ein Blatt gegen Mortensen und musste sich umgehend verabschieden, im Gegensatz zu Shirley Williams die ihre 28k dank Pocket Aces auf 59k verdoppelte.

2000 Main Event Gewinner Williams Child eliminierte Chris "Jesus" Fergusen nachdem er mit A-5 gegen einer Dame All-in gegangen war.

Kenny Tran schaffte es über die 1 Million Chip Hürde, als mit einer großartigen Hand gegen Andy Philachack. Der Flop: 9-8-7, beide haben gecheckt. Der Turn brachte einen Buben (J), den Philiachack mit 20k Raiste. Tran raiste zu 60k, Philichack zu 120k. Tran ging All-in (Q-10), Philichack hat sofort gecallt (K-10). Der River brachte noch ein Buben, also gewann Tran mit einem Nut Straight und durchbrach erstmalig die 1 Million Chip Grenze.


So langsam wurde es spannend; Blinds wurden auf 2k/4k erhöht und nur noch 14 Spieler bis die Money Bubble bricht. Es hat 75 Minuten gedaurt, 15 Hände, bis es soweit war. Jeder Tisch ging mit damit anders um: Ted Forest war der erste von den 14 der gehen musste. Mit einen Flush Draw ist er All-In gegangen, gegen Poket Kings.

Für Bob Thompson ging es ums nackte Überleben. Lediglich 1,4k Chips hatte er noch übrig, welche er mit spielerischem Geschick zu ganzen 13,5k ausbaute. Die reichten jedoch nicht, als er erneut auf 2k runter geblindet wurde. Kurze Zeit später war das Turnier für Thompson vorbei.

Am selben Tisch ging es weiter der Rocker Sully Erna. Mit einem sehr aggressiven Spieler auf seiner rechten Seite, musste Erna ums überleben kämpfen. Erna ging nach einem Raise All-In. Der Flop: 8-Q-10, der Raiser hat mit A-9 geraised, der Turn brachte den Buben, der River dann die 8. Erna musste sich verabschieden.

John Sigan war unglückliche Spieler der als letztes gehen musste ohne bezahlt zu werden. Alle anderen Teilnehmer fiel ein Stein vom Herzen - Die Money Bubble war geplatzt - selbst knallharte Profis gratulierten sich gegenseitig. Von jetzt an gibt es mindestens 16k pro Abgang.

Der Damm war gebrochen - jetzt strömten die Teilnehmer zurück in Hotel Foyer, als einer nach dem Anderen eliminiert wurde. Gavin Smith und Tony Hachem formten die Speerspitze von insgesamt 70 Spielern die mit $20,320 -$25,101 belohnt wurden. Weitere 70 Spieler, unter den auch Profis wie Joe Reichenberger, Amnon Fillipi, Daniel Heimiller, Chip Jett, Leif Force, John Stremp und Robert Mizrachi nahmen zwischen $25,101 und $34,664 mit.

Jeff Weiss, Kenny Tran, Robert Nehorayan, Jeff Banhart, Hevad "RaiNKhaN" Khan, Rep Porter, William Spadea, Gus Hansen, und Atlan Nicolas profitierten von all den Abgängen und überschritten die 1 Million Hürde. Vorallen Dario Minieri, der ein große Show ablegte und die Führung sicherte.

Niemand war ende des dritten Tages in der Lage Minieri das Wasser zu reichen. Juan Carlos Mortensen, Julian Gardner, Jared Hamby, Mimi Tran, Bill Edler, Darrell 'Gigabet' Dicken, Chad Brown, Sorel 'Imper1um' Mizzi, Scotty Nguyen, Huck Seed, und Robert Varkonyi sind jedoch nah an Minieri dran. Viele haben auch eine gute Chance, jedoch lautet deren Hauptziel lediglich den 4ten Tag zu bestehen und ein Platz am Final Table zu sichern.

Die Top 20:


Dario Minieri 2,398,000
Jeff Weiss 1,533,000
Jon Kalmar 1,410,000
Hevad Khan 1,319,000
Kenny Tran 1,175,000
Steven Jacobs 1,127,000
Brock Parker 1,089,000
Robert Neitrayan 1,058,000
William Spadea 1,057,000
Nicolas Atlan 1,057,000
Gus Hansen 1,044,000
Phillip Liou 975,000
Rep Porter 974,000
Senovio Ramirez, III 947,000
Clint Schafer 940,000
Andrew Barnes 932,000
Jimmy Blevins 855,000
Jon Moonves 854,000
Jim Lucas 836,000
Conor Tate 800,000