Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP 2007

WSOP 2007: Zusammenfassung der WSOP 2007: Event #55, $10k Main Event

Mitteilen
Es ist soweit: Das WSOP Main Event (Hauptturnier) hat begonnen. Obwohl 3,000 Spieler an diesen Event Teilnehmen dürften, erschienen „nur" 1,287 am ersten Tag (1a), welches zum vergleich mit vorherigen Hauptturnieren sehr viele sind. Ehemaliger Weltmeister Amarillo Slim Preston, Bobby Baldwin, Huck Seed and zehnfacher Armband Gewinner Doyle Brunson und Jonny Chan, beide zweifacher Main Event Champions, waren alle am Start.

Matt Jansen war der erste unglückliche Spieler der den Tisch verlassen musste, mit den Worten „ I had pocket Aces..." („Ich hatte 2 Asse auf der Hand") verabschiedete er sich von seinen Kameraden.

Preston, Chan und Brunson; Andy Black, Terrence Chan, Dewey Tomko und Marco Traniello mussten ebenfalls kurz nach Matt Jansen zum Packen zurück ins Hotel. Die WSOP war für die Profis gelaufen.

Poker-Legende Brunson musste mit ansehen wie sein „geFlopptes" Zweier Pärchen (A-Q) von einem Damen-Trio degradiert wurde.

Jonny Chan erging es ähnlich, als er es nicht schaffte sein A-K aufzubessern und einem 10er Drilling verscheucht wurde.

Stars uns Sternchen waren wie im jeden Hauptturnier auch vertreten: Tobey Macguire (Spider-Man), Brad Garret und Ray Romano zogen alle Blicke auf sich, bis auch sie sich verabschieden mussten.

Micheal „The Grinder" Mizrachi ging mit sein beiden Buben Pre-Flop All-in, bereute es aber kurze Zeit später. Er muss sich noch ein Jahr gedulden, bis er wieder die Chance hat mit seinem Bruder gleichzuziehen.

Jeff Madsen hat kurz zuvor mit Sebok und Gavin Smith eine Wette verloren und musste so zum ersten Tag als ein Hof-Kasper verkleidet antreten - Wer den Schaden hat muss für den Spott nicht sorgen. Immerhin, er „überlebte" den ersten Tag. Ob er sich morgen auch wieder verkleiden muss?

Nach 16 Stunden blieben nur noch Seed und Baldwin sitzen, mitunter 450 anderen Spielern. Um 4 morgens war Schluss, damit als um 12 mittags weiter gehen kann, die Spieler werden im diesem Event auf eine harte Beständigkeitsprobe gestellt.

Die Top 10 des ersten Tages (1a):

Tinten Olivier - 270,500
John Dutchak - 209,600
Stephen Austin - 205,000
Michael Tureniec - 203,900
Aurelio Arcano - 166,000
Kitai Davidi - 164,700
Scott Yeates - 163,200
Dane Lomas - 161,800
Andrius Tapinas - 159,100
Alex Michaels - 155,500