Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP 2007

WSOP 2007: Zusammenfassung der Events #51, #52, #53 und #54

Mitteilen
Event #51, das $1,000 S.H.O.E (Stud Hi, Hold 'Em, Omaha Hi/Lo, Stud Hi/Lo) war eines der Mix-Turnieren die eigentlich immer ein großes Feld von Profis hervorbringt. Das Aufgebot von 730 Spielern, enthielt Namen wie: Daniel Negreanu, Jeff Madsen, zweifach Armbander Gewinner Tom Schneider, Cyndy Violette und Shannon Elizabeth.

Acht Spieler haben sich bis zum Finale durchgeboxt, welches nur 6 Stunden anhielt. Dao Bac konnte sich gegen alle Profis beweisen und gewann sein erstes WSOP Armband.

1. Dao Bac $157,975

2. Adam Geyer $86,691
3. Chip Jett $55,801
4. Raymond Davis $34,012
5. Imre Leibold $26,572
6. Vladimir Shchemelev $20,793
7. Michael Craig $15,943
8. Pat Poels $11,957

Event #52, das $1,000 No Limit Hold'em mit re-buys Turnier zog 1,048 Spieler in die Hallen. 2,336 erlaubte re-buys und ein Preisgeld von $3,226,609 machten diese Turnier sehr begehrt. Ein Tag später waren es nur noch 112, nur die ersten 99 werden ausgezahlt. Davon blieben 9 bis zum Endtisch. Am Ende schaffte es Micheal Graves sein Vorsprung zu halten, und damit das Armband und das Preisgeld für sich zu behaupten.

1. Michael Graves - $742,121
2. Theo Tran - $387,193
3. Shawn Luman - $224,249
4. Shawn Hattem - $161,330
5. Chad Batista - $129,064
6. Kris Tate - $112,931
7. Isaac Haxton - $96,798
8. Arnold Spee - $80,665
9. Thierry Cazals - $72,599

Event #53, das $1,500 Limit Hold 'Em Shootout Turnier hatte viele Profis an Start gebracht. Mitunter 720 Teilnehmern waren auch Spieler wie Daniel Negreanu, David "Devilfish" Ulliott, Greg "FBT" Mueller, Nick Frangos, Michael Mizrachi, Erick Lindgren, und Jani Sointula vertreten. 9 Stunden hat es gedauert bis nur noch 72 der Teilnehmer am Tisch saßen. Lediglich 47 aus 720, dürften dann am zweiten Tag antreten.

Ram Vaswani heißt der glückliche Gewinner der ein Armband, eine Corum Uhr und $217,438 mit nach Hause nahm.

1. Ram Vaswani - $217,438
2. Andrew Ward - $124,816
3. Anh Van Nguyen - $83,538
4. David Mosca - $58,968
5. Ishak Noyan - $31,450
6. Sondre Sagstuen - $19,656
7. David Baker - $12,776
8. Rayvenia Puckett - $9,582

Event #54, das No Limit 2-7 Single Draw Lowball (mit re-buys) war das letztes kleinere Event bevor das Hauptturnier (Event #55) alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Trotzdem sammelten sich Spieler wie: Tony G, Doyle und Todd Brunson, Ted Forrest, Chip Reese, Freddy Deeb und Billy Baxter und Allen Cunningham

Eric Seidel schaffte es sich durch ein Feld von 78 Profis durchzuschlagen und somit Preisgeld und Armband für sich zu behaupten.

1. Erik Seidel - $538,835
2. Chad Brown - $324,777
3. Shawn Sheikhan - $206,676
4. Lamar Wilkinson - $162,389
5. Andy Black - $118,101
6. Freddy Deeb - $73,813
7. Todd Brunson - $51,669

[Banner 1/]