Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | World Series of Poker | WSOP 2007

WSOP 2007: Zusammenfassung der Events #26, #27 und #28

Mitteilen
Das Teilnehmerfeld beim Event #26, das $5k HORSE Event, war mit 192 Teilnehmern wie erwartet klein, aber dafür prall gefüllt mit den Besten der Besten. Dies spiegelte sich auch im Final Table wieder, an dem unter anderem Phil Ivey, Robert Mizrachi und Bill Gazes Platz genommen hatten. Am Ende war es jedoch Ralph Schwarz, der sich nach einem kurzen Heads-Up gegen Bill Gazes mit einem Sieg sein erstes WSOP Bracelet sicherte.

1. Ralph Schwartz $275,683
2. Bill Gazes $153,408
3. Yuebin Guo $99,264
4. Phil Ivey $65,424
5. Robert Mizrachi $49,632
6. Alexander Jung $37,901
7. Thomas Schultz $28,877
8. Jeff Campbell $20,755

Es folgte das $1.5k No Limit Hold'em Event mit einem beeindruckenden Teilnehmerfeld von 2315 Spielern, von denen einige, wegen Mangel an Kapazität im Amazon Room, in der Player's Lounge Platz nehmen mussten. Von den zahlreichen bekannten Spielern die am Turnier teilnahmen waren am Day 3 keine mehr zu sehen, als 9 doch eher unbekannte Gesichter sich an den Final Table setzten. In Hand #4 beim Heads-Up zwischen Dave Stucke und Young Cho reichten Stucke Pocket 7's gegen Cho's J-3 um das Turnier für sich zu entscheiden.

1. Dave Stucke $603,069
2. Young Cho $382,357
3. Seth Weinger $246,478
4. Michael Ium $164,319
5. David Woo $115,339
6. Noah Freedman $83,739
7. Tom Dobrilovic $63,200
8. Louis Sanchez $47,400
9. Thai Ton $36,340

Beim Event #28, dem $3k NL Hold'em Event, stand wieder ein mal Phil Hellmuth im Mittelpunkt. Zuerst erreichte er am Ende von Day 1 seinen 60sten WSOP Pay-Out, womit er seinen persönlichen Rekord ausbaute. Am Day 3 erreichte er dann seinen 39sten WSOP Final Table und zog mit dem bisherigen Rekordhalter T.J Cloutier gleich. ESPN hatte sogar darum gebeten das 10 Spieler den 3ten Tag begannen, so das sie Hellmuth's Erreichen des Final Tables auf Kamera festhalten konnten. Nachdem er diesen erreicht hatte war Hellmuth auf der Jagd nach einem weiteren Rekord, seinem 12ten WSOP Bracelet. Auf diesen Rekord wird er jedoch noch eine Weile warten müssen, denn Hellmuth beendete das Turnier auf Platz 6. Das Bracelet gewann am Ende Shankar Pillai, der damit seinen ersten WSOP Erfolg verbuchen konnte.

1. Shankar Pillai $527,829
2. Beth Shak $328,683
3. Jason Song $212,274
4. Dustin Holmes $141,516
5. Ben Fineman $100,431
6. Phil Hellmuth, $76,464
7. Perry Friedman $57,063
8. Brett Richey $42,227
9. Daniel Corbin $30,814
10. Luke Vrable $21,456