Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Abseits vom Tisch

PokerTek - Head to Head Poker

Mitteilen
Mit der unglaublichen Popularität von der Nationalen Heads-Up Championship im Amerikanischen Fernsehen und Heads-Up Sit N'Go Turnieren Online, entwickelt sich das Eins-Gegen-Eins Spiel schnell zu einer beliebten Form des Poker. So lange jedoch nicht um Millionen von Dollar gespielt wird, wie bei den Legendären "Andy Beal vs The Corporation" Matches, wird es nicht viele Casinos geben die dieses Spiel-Format an ihren Tischen anbieten werden. PokerTek hat dem ein Ende bereitet mit der Entwicklung des neusten PokerPro Tisches, dem PokerPro Heads-Up.


"Die Idee ist simpel," sagt James Crawford, Präsident von PokerTek. "Poker Spieler lieben es Heads-Up zu spielen, und Casino Betreiber suchen immer nach neuen Wegen, die Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen. In der Vergangenheit war es schwierig ein Casino zu finden wo jeder beliebige Spieler Heads-Up spielen konnte. Dank PokerPro Heads-Up haben Casinos nun die Möglichkeit Heads-Up spiele auf eine Profitabelle Weise in ihren Casinos anzubieten."

Dieser Automatische Poker Tisch für zwei Personen ermöglicht es den Casinos Heads-Up Spiele anzubieten ohne dabei Profite einbüssen zu müssen, da der Tisch keinen Dealer benötigt. Der PokerPro Heads-Up Tisch kann auf Texas Hold'em und Omaha eingestellt werden, und ist im Turnier und Cash-Game Format erhältlich.


Bei einem Besuch den PokerTek Hauptquartiers in North Carolina hatte ich die Möglichkeit einen Prototypen des PokerPro Heads-Up Tisches auszuprobieren und konnte mich ein wenig über die Zukunft von automatischen Poker Tischen unterhalten. Die neuen Tische verwenden die gleiche Software wie die älteren, größeren Tische, inklusive einer Wasser-abweisenden Oberfläche und der gleichen "Card-Swipe" Technologie, die es dem Spieler ermöglicht Geld auf einen PokerPro Karte zu überweisen, mit welcher er dann an jedem PokerPro Tisch im Casino spielen kann.


Es wird oft behauptet das beim Heads-Up Spiel das Können eines Spielers am meisten unter Beweis gestellt wird, womit die Spieler jetzt die Möglichkeit haben sich wirklich zu beweisen, indem sie einen Gegner nach dem anderen ausnehmen. Dazu haben Spieler die Chance eine Rechnung mit einem anderen Spieler zu begleichen, der sie gerade aus einem großen Turnier oder Ring-Game rausgeworfen hat.

Es ist nicht das Ziel der PokerPro Heads-Up Tische die normalen Cash-Game Tische zu ersetzen. Vielmehr sind sie dafür gedacht einem Spieler, der vielleicht mit Live Games in einem Casino noch nicht so viel Erfahrung hat, die Möglichkeit zu bieten sich mittels einem Video-Poker Tisch langsam auf die neue Umgebung einzustellen. Ich kann mir gut vorstellen dass, in Zukunft, ein großer Kreis von Heads-Up Tischen um die normalen Tische aufgestellt wird damit Spieler erst ein wenig ein Gefühl für das Live Spiel kriegen kann ohne sich gleich an einen vollen Live Tisch setzen zu müssen.


Im Moment ist es noch der Fall das die Casino Betreiber die Spiele und die Stakes auf den PokerPro Tischen einstellen, aber der echte Durchbruch wird dann kommen wenn die Spieler selber das Spiel und die Stakes wählen können. Stelle dir vor an einem dieser Tische zu sitzen, mit einem schnellen Omaha SNG anzufangen, danach ein Razz SNG, gefolgt von einem Hold'em SNG, und alles für Stakes die der Spieler selber wählen kann.

Casinos sowie die Spieler werden hiervon gleichermaßen profitieren, da die Spieler die Spiele die sie lieben im beliebten Heads-Up Format spielen können, und die Casinos haben die Möglichkeit Spiele anzubieten, für die der Bedarf an einem normalen Tisch mit einem Dealer vielleicht nicht groß genug währe. "Wir gehen davon aus das der Bedarf an Heads-Up Spielen im Casino sehr hoch sein wird," sagte Hashem Minaiy, Vorstandsvorsitzender des Bicycle Casinos in Bell Gardens, Kalifornien. "Leider ist es für die Casinos zu teuer um diese Art von Spiele mit einem echten Dealer anzubieten, aber dank des PokerPro Heads-Up Tisches können wir unseren Kunden nun auch dieses Spiel-Format anbieten."

Die Hinzufügung von Omaha und Omaha Hi-Lo an den PokerPro Tischen ist ebenfalls was Neues für PokerTek. Da die High und Low Pots bei Omaha Hi/Lo nun automatisch berechnet werden können, wird dies das Spiel um einiges schneller machen als es mit einem echten Dealer möglich wäre. Das Omaha Interface ist genau das gleiche wie das Hold'em Interface, nur das ein Spieler natürlich 4 Karten vor sich auf dem Bildschirm hat anstatt 2.