Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Events | WPT

Event #2 Gewinner Paul Lee übernimmt am Ende von Day 4 die Führung

Mitteilen
Five Star Event #2 Gewinner Paul Lee hat seine gratis Teilnahme am Ende von Day 4 in den Chip Lead ungewandelt nachdem WSOP Main Event Champion Phil Hellmuth abrutschte und Juan Carlos Mortensen an ihm vorbei zog und den Tag auf Platz 3 beendete.
Nach nur 5 ½ Stunden wurden am vierten Tag aus sechs Tischen drei. Patrick Antonius begann den Tag als eindeutiger Short Stack aber konnte seinen Stack schnelle verdoppeln. James "KrazyKanuck" Worth machte dem ganzen dann ein Ende als Antonius' A-J sich gegen seine Pocket K's nicht entscheidend verbessern konnte und Antonius als 54ster aus dem Turnier ausschied ($46,410).

Der Chip Leader von Day 3, Phil Hellmuth, erwischte einen Raben schwarzen Tag und verbrachte den Nachmittag damit, viele seiner Chips abzugeben. David Levi gewann mit A-K einen All-In gegen Hellmuth mit K-Q und einem K-High Board. Danach holte er sich 1M von Phil Hellmuth's Chips mit A-K gegen A-J. Sorel Mizzi gewann ebenso einen All-In gegen Hellmuth (750k in Chips) nachdem er auf dem Flop ein Set getroffen hatte. Hellmuth überlebte zwar den vierten Tag, war aber am Abend auf den 19ten Platz abgerutscht.

Einige der vielversprechensten Spieler blieben hinter den Erwartungen zurück. Tim Phan floppte den Nut Flush und schickte Jared "TheWacoKidd" Hemby nach hause (44ster, $61,880). Justin "ZEEjustin" Bonomo gewann zuerst einen All-In mit A-K gegen Paul Lee's A-2, nut um kurz darauf den Großteil seiner Chips an Robert Wazelle abzugeben. Bei einem Flop von Q♣-10♥-9♦ ging Wazelle mit K♦-10♦ All-In und Bonomo callde mit A♠-10♣. Die 3♠ auf dem Turn war keine Gefahr für ihn, aber der J♠ auf dem River gab Wazelle seinen 4-Outer zum Straight. Paul Lee beendete kurz darauf den Tag für Bonomo, der sich als 35ster ($77,350) verabschiedete.

Juan Carlos Mortensen begann den Tag mit etwas weniger als 1M in Chips, und diese Chips sollten im Verlaufe des Nachmittags des öfteren den Besitzer wechseln. Zuerst viel er auf 480k zurück, nur um kurz danach seinen Stack wieder zu verdoppeln mit K-K gegen CK Hua's J-J.

Kurz vor dem Ende gewann er einen riesigen Pot der ihn gute Chancen auf einen Final Table Platz einbrachte. Mortensen erhöhte in der Cut-Off Position, und Raymond Davis re-raisde auf 150k vom Small Blind. Mortensen callde und der Flop kam10♣-7♣-6♣. Davis setzte 200k und Mortensen erhöhte auf 876k und war somit All-In. Davis callde mit A♣-8♥ und hatte somit einen Nut Flush Draw und einen Gut-Shot Straight Draw während Mortensen 7♠-7♦ aufdeckte. Nach einer 3♦ auf dem Turn und der Q♠ auf dem River gewann Mortensen den 2.5M Pot, und Davis blieben lediglich 700k. Davis verschlechterte sich weiterhin und beendete den Tag mit 274k als 26ster aus 27 Spielern, während Mortensen mit 2.43M den Tag auf dem dritten Platz beendete.


Während der Saal gefüllt war mit Turnier Veteranen, hat sich Paul Lee seine Annerkennung durch das Spielen von kleinen Events in Kalifornien verdient. Er schaffte es dort 69 mal ins Geld, meistens in dem Bereich von einigen Hundert bis rauf zu $5k. Dann kam sein Erfolg bei einem WSOP Circuit Event ($26,772) und sein Erfolg bei dem $2k Event in der vergangenen Woche ($206,795). Seine langjährige Erfahrung konnte er heute des öfteren unter Beweis stellen.


Lee begann den tag mit 540k und konnte schon schnell seinen Stack auf etwa 900k ausbauen bevor er einen riesigen Pot gewann. Er erhöhte „under the gun" und Roland De Wolfe sowie Loi Phan gingen mit. Der Flop kam J♦-6♦-4♥, und Lee checkte. De Wolfe setzte 80k, Phan callde und Lee erhöhte auf 280k. De Wolfe foldete und Phan entschied sich nach einigen Minuten zu callen. Lee verkündete das er mit seinen verbleibenden 594k All-In gehen würde vor das die Turn Karte aufgedeckt wurde. Als auf dem Turn dann die 5♠ zu sehen war, musste Phan lange überlegen. Am Ende callde er mit A♥-J♣ und hatte somit Top Pair, hatte jedoch keine Chance gegen die Pocket J's von Lee, der den Pot von 1.9M in Chips gewann.


Im Verlaufe des nachmittags konnte er diesen Stack fast verdoppeln und beendete den Tag mit 3.6M in Chips. Am fünften Tag wird solange gespielt bis nur noch 6 Spieler übrig sind, die dann am sechsten tag am Final Table um den Top Preis $3.97M spielen. Hier sind die verbleibenden 27 Spieler nach Day 4:

Paul Lee 3.6M
Kirk Morrison 2.98M
Carlos Mortensen 2.43M
Sorel Mizzi 2.26M
Thomas Wahlroos 1.85M
Jake Minter 1.57M
Ben Johnson 1.28M
Tim Phan 1.27M
Scott Fischman 1.27M
David Levi 1.26M
Guy Laliberte 1.23M
Grant Lang 1.20M
Mike Wattel 1.06M
Loi Phan 1.01M
David Baker 983k
Tommy Vu 830k
Can Kim Hua 760k
Richard Anthony 755k
Phil Hellmuth 738k
Adeeb Harb 735k
Paul Wasicka 581k
James Krazy Kanuck Worth 556k
Roland de Wolfe 460k
Jimmy Ngoc Tran 458k
Robert Wazelle 284k
Raymond Davis 274k
Tom Pinak 270k

Und so sehen die Tisch für Day 5 aus:

Table 59 (7.81M) Hey shorty, it's your birthday! An diesem Tisch befinden sich 4 der letzten 5 Spieler, unter anderem Roland De Wolfe (460k) und Short Stacks Raymond Davis (274k) und Tom Pinak (270k). Jake Minter (1.57M) teilt sich den Tisch mit 4 anderen Spielern mit über 1M in Chips, unter anderem Loi Phan (1.01M) und Scott Fischman (1.27M).

Table 61 (13.47M) An diesem Tisch befinden sich fast doppelt so viele Chips wie an Tisch 59. Hier sitzen unter anderem 4 Spieler aus den Top 5 und ist nicht nur deswegen der wahrscheinlich schwerste Tisch aus den letzten drei. Unter anderem sitzen hier Thomas Wahlroos (seat 1, 1.85M), Juan Carlos Mortensen (seat 2, 2.43M), Paul Lee (seat 3, 3.6M), Sorel Mizzi (seat 4, 2.26M), der zweimalige $5k Event Gewinner Adeeb Harb (seat 6, 735k), und James "KrazyKanuck" Worth (556k). Wenn ich Lyle Berman wäre, würde ich diesen Tisch einfach zum Final Table benennen und fertig.

Table 62 (10.69M) Es wird schwer sein es mit Tisch 61 aufzunehmen, aber dieser Tisch ist voll von geduldigen, starken Spielern. Kirk Morrison (2.98M) nimmt rechts vom Dealer Platz während Phil Hellmuth (738) auf der Linken Seite des Dealers Platz nimmt. Sie sitzen unter anderem gegenüber von CK Hua (760k), David Levi (1.26M), Paul Wasicka (581k) und Tommy Vu (830k).

Ich Tippe auf einen Final Table mit CK Hua, Scott Fischman, Sorel Mizzi, Juan Carlos Mortensen, Adeeb Harb, und Phil Hellmuth. Auch wenn diese sechs es nicht alle schaffen, die Spieler die Day 5 überleben haben es auf jeden fall verdient am Final Table zu sitzen.