Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Leute im Poker | Poker Interviews

Eric Froehlich – Junger Poker Superstar

Mitteilen
Eric ist einer dieser unglaublichen jungen Spieler. Im Alter von nur 23 ist er schon stolzer Besitzer von 2 WSOP Armbändern. Sein erstes gewann er nur wenige Monate nach seinem 21 Geburtstag, als es ihm endlich erlaubt war, in Casinos zu spielen. Eric spielt nicht nur Live, aber räumt auch Online kräftig ab.

KL: Spielst du viel Online?

Eric: Ja tu ich. Wenn ich nicht gerade Live Spiele, Spiele ich viel Online.

KL: Wo spielst du?


Eric: Am meisten spiele ich bei Full Tilt, aber ich schau auch mal bei anderen Sites vorbei um höhere Buy-In Turniere zu spielen, besonders wenn Sites ihre Online Poker Championship Series abhalten.

KL: Welche Spiele spielst du?

Eric: Ich spiele die meisten der hohen Online Buy-In Turniere, und ich spiele alle meine Cash Games unter dem Namen Eric Froehlich bei Full Tilt, meistens mittlere bis hohe Pot-Limit Omaha Spiele.

KL: Was ist das meiste, was du je gewonnen/verloren hast?


Eric: Das meiste was ich je in einem Online Turnier gewonnen habe war ungefähr $65,000, und das meiste was ich verloren habe war eigentlich nur der Buy-In, der bei $2,500 liegt. Bei Cash Games spiele ich eigentlich nie die super hohen Limits, das ist etwas was mich nie sonderlich gereizt hat, also liegt der größte Gewinn/Verlust in beiden Fällen bei ungefähr $20,000.

KL: Was gefällt die besser Online, Cash Games oder Turniere?

Eric: Ich bevorzuge es, Online Turniere zu spielen, weil ich da meistens einen langsameren Spiel-Stil anwende, und da ich die Möglichkeit habe, mehrere zur gleichen Zeit zu spielen, kann ich mich mit ihnen gut beschäftigen, ohne das Risiko von großen Swings wie wenn ich mehrere Cash Games zur gleichen Zeit spiel.

KL: Wie passt du deine Strategie an, wenn du Online spielst?


Eric: Die Blind Struktur bei Online Turnieren ist natürlich viel schneller als bei einem Live Turnier, das bis zu 7 Tage dauern kann. Natürlich spielst du auch viel mehr Hands pro Stunde, aber irgendwann kommt dann der Zeitpunkt, wo du wirklich genau wissen musst, wann die beste Zeit ist um alle deine Chips aufs Spiel zu setzen um eine Chance zu haben, das Turnier zu gewinnen.

KL: Wie kommst du damit zurecht, dass du deine Gegner nicht sehen kannst?

Eric: Bei Online Poker geht es viel weniger um das eigentliche "Reading" deiner Gegner, aber du musst darauf achten, wie Spieler ihre vorherigen Hands gespielt haben, wie lange sie brauchen, um sich zu entscheiden usw. Bei Online Poker hast du auch die Möglichkeit, dir unendlich viele Notizen zu machen, was bedeutet, dass du dich weniger an Spieler erinnern musst, da du einfach in deinem Notiz Block nachschlagen kannst. Im Endeffekt benötigst du für Online Poker einen ganz anderen Spiel-Stil als für Live Poker.

KL: Spiel du oft mehrere Tisch zur gleichen Zeit? Wenn Ja, was ist die größte Anzahl von Tischen, die du je gleichzeitig gespielt hast?

Eric: Ich spiele immer sehr schlecht, wenn ich nicht an mehreren Tischen spiele, weil ich sehr leicht Langweile kriege, also spiele ich eigentlich immer mindesten 3 Tisch auf einmal. Meistens versuche ich es bei 4 zu belassen, weil ich sehr oft auf meinem Laptop Spiele während ich unterwegs bin, und wenn sich Tische überlappen, kann das schon mal zu Problemen führen. Das meiste was ich je gespielt habe waren 10 Tische, und ich habe auch einige Zeit damit verbracht, alles zwischen 2-8 Tischen zu spielen.

KL: Was ist deine Meinung zum UIGEA?

Eric: Also, ich finde es absurd, dass sie versuchen, Dinge einzuschränken, die Leute in ihren eigenen vier Wänden tun, solange sie dabei niemandem schaden. Poker ist ein Geschicklichkeits-Spiel, in dem Glück eine Rolle spielen kann, aber am Ende gewinnen die besseren Spieler, und uns zu verbieten in unsern eigenen vier Wänden zu Zocken ist absolut unerhört. Wenn sie versuchen würden, Online Poker zu regulieren, es zu versteuern oder irgendwas anderes damit zu machen, um diesem Land weiter zu helfen, wäre das eine ganz andere Geschichte, aber Leute zu verhaften, weil sie Online Poker Rooms finanzieren, und etwas zu illegalisieren, was manche Leute dazu verwenden, ihren Lebensunterhalt zu verdienen und für sich und ihre Familie zu sorgen ist etwas, das in einem freien Land einfach nicht passieren darf. Es gibt genug andere Sachen, die man regulieren könnte, besonders im Internet, und sich dann auf ein Geschicklichkeits-Spiel wie Poker zu stürzen ist einfach verkehrt.

KL: Wie glaubst du wird es deine Poker Karriere beeinflussen?


Eric: Das ist schwer zu sagen, da ich nicht weiß, wie dieses Gesetz Poker beeinflussen wird. Im Moment ist es irritierend, und die Tatsache, dass der UIGEA existiert könnte dazu führen, dass Leute sich ein falsches Bild von Poker machen, was natürlich schlecht ist. Das interessante wird sein zu sehen, wie es die diesjährige und folgenden WSOP's beeinflussen wird. Ich bin mir noch ziemlich sicher, dass dieses Gesetz noch geändert wird und alles wieder so wird wie es vorher war, aber genau weiß ich das natürlich auch nicht.

KL: Wie glaubst du wird der UIGEA große Turniere wie die WSOP beeinflussen? Glaubst du dass sich das Teilnehmer Feld reduziert?

Eric: Als das Gesetz zu erst raus kam, schien es so, als würde keine Site mehr Satelites für WSOP Teilnahmen abhalten, aber das scheint jetzt anders zu sein. Es wird mit ziemlicher Sicherheit ein kleineres Teilnehmer Feld werden als letztes Jahr, was wahrscheinlich als das größte Turnier aller Zeiten ich die Geschichte eingehen wird, aber wie viel kleiner, hängt sehr davon ab, wie viele Teilnehmer die Möglichkeit haben werden, sich durch Online Turniere zu qualifizieren.

KL: Kongress Abgeordneter Barney Frank denkt bereits über einen Gesetz Entwurf nach um den UIGEA abzuschaffen. Was hältst du davon?

Eric: Ich finde, der UIGEA hätte nie existieren sollen, also ist die Abschaffung auf jeden Fall eine gute Idee. Besonders wenn es dazu führt, dass Sites wie Neteller wieder in diesem operieren können, da es alles einfach so viel einfacher gemacht hat.

KL: Glaubst du, dass es funktionieren wird?

Eric: Im Moment können Sites wie Neteller in diesem Land nicht operieren, weil jeder, der mit ihnen in Verbindung steh verhaftet wird. Ich hoffe sehr, dass sich das alles bald ändert, aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen ob dies auch passieren wird.