Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Turniere | Live Poker Turniere

Der schlechteste Call aller Zeiten

Mitteilen
Ort: Foxwoods Erholungsort, Casinos WPT World Poker Room.

Zeit: Später Nachmittag in der Nebenaction während der Foxwoods Poker Classic, eines WPT Meisterschaftereignis.

Szene: ein junger Asiate, schön gepflegt, mit dunkler Sonnenbrille und Köpfhörern in Ohren gesteckt sitzt an meinem $1/$2 No Limit Tisch (IPODs sind in Cash Spielen bei Foxwoods erlaubt, doch nur während eines Turniers - eine von vielen albernen Foxwoods Regeln). Er führt eine intensive Diskussion mit dem Floorman darüber, mit wievielen Chips er anfangen kann. Der maximale Buy In liegt bei $1/$2 Limit bei $100, doch dieser Spieler ist von einem abgebrochenen Spiel gekommen und will alle oder einen Teil der Chips mitbringen, die er bei dem anderen Tisch gewonnen hat. Doch da es Foxwoods ist, gibt es nur wenig Klarheit. Ertsmal wird ihm gesagt, dass er nur $100 an den Tisch bringen kann. Dann scheint es, als hätte er selber die Wahl, was für einen Betrag er mit sich bringen kann. Schliesslich werden die Regeln geändert und er kann seinen ganzen Stack bringen.

Er setzt sich und fängt an, seine Chips auf den Tisch zu legen. Es stellt sich heraus, dass es $1200 sind. Ein Spieler hat sein Buy In bis zu $800 aufgebaut, ein anderer bis $400. Der Rest von uns sieht in dem Stack des Asiaten keine Gefahr (nennen wir den Asiaten einfach AS). Der Spieler mit den $800 ist ein unregelmässiger Raiser (ab jetzt an werd ich ihn UN nennen). UN hat sehr oft preflop geraist und Blätter verschiedener Stärken gezeigt. Ich weiss, der Bereich der spielbaren Blätter in NL unterscheidet sich von denen in Limit Poker, doch ehrlich, was für einen Zweck hat es, mit J-3 offsuit zu raisen, wenn man die winzigen Blinds bedenkt? Ich hab das lustige Gefühl, dass UN letztendlich all seine Chips abgibt und dass sie alle an AS gehen.

Es vergehen einige Blätter, keine Action von AS. Dann ändert sich die Situation. AS lipmt in den Pot, UN raist bis $15 und wird von den Blinds und AS gecallt. Der Flop zeigt 9-8-4, verschiede Farben. Die Blinds checken. AS checkt. UN checkt auch (das ist nicht üblich für ihn, doch es passiert). Der Turn bringt eine weitere 4. Jeder callt bis UN, der es bis zu $75 raist. Der Small Blind foldet, Big Blind callt. AS callt. Jetzt sind es $285 in dem Pot. Der River bringt eine 6. Der Big Blinds, der etwa $300 hat, checkt. Nach einer bedeutungsvoller Pause sagt AS - "Ich bin All-In".

UN fängt an, zu murren - darüber, dass er wusste, er würde in Schwierigkeiten kommen, dass er mehr auf den Turn hätte betten sollen, usw, usw. Es dauert einige Minuten. Während dieser Zeit sitzt AS unbewegt wie ein Stein, hinter seiner Sonnenbrille und mit den Kopfhörern. Er bewegt keinen einzigen Muskel. Nach etwa 5 Minuten beginnen die anderen Spieler zu diskutieren, ob sie nicht nach einer Uhr für UN fragen sollten. An dieser Stelle wacht AS auf und sagt - "Yeah, können wir ne Uhr bekommen?

Als Antwort sagt UN sofort: „Ich calle".

Der Big Blinds foldet sofort.

Nun, las uns mal analysieren, was der AS wohl auf der Hand halten könnte. In einer absteigender Reihenfolge des Blätterwertes unter den Wahrscheinlichkeiten sind Quads Vier, Neun Full von Vieren, Sechsen Full von Vieren, Vieren Full von Neun, Achten oder Sechsen, drei Vieren und ein Straight. Denk daran, das Board zeigt 9-8-4-4-6. Wenn UN den All In callt, würden wir von ihm erwarten, ein echt starkes Blatt zu haben.

Wie es sich herausstellt, hat AS das niedrigste Blatt: er hält 7-10 für einen Straight. Doch bevor es die Chance hat, seine Karten zu zeigen, kommt UN ihm zuvor.

Es ist J-9 offsuit. Auch bekannt als das Top Pair, schwacher Kicker.

Wieso nenne ich dies "den schlechtesten Call aller Zeiten"? Nun, es wäre genauer, wenn ich sagen würde, dass er der schlechteste Call war, den ich je gesehen habe, in dem ich acht Jahre Poker spiele. Es war ein furchtbarer Call aus einigen Gründen. UN machte einen "Gegencall", denn er nahm an, wenn AS nach einer Uhr fragte, dann hat er ein schwaches Blatt und der Call von UN war garantiert. Doch es gibt keine Logik, wenn man annimmt, dass AS in so einer Situatuin bluffen würde. Wiese sollte ein Spieler mit $1200 zwei Drittel seines Stacks riskieren für einen Bluff auf dem River bei einem Pot mit $285, wo noch zwei Spieler geblieben sind, mit solch einem Board, gegen einen einzigen Spieler, der sein Stack ruinieren könnte (denk daran, UN hatte etwa $800 vor sich, als das Spiel begonnen hat)?

Die einzige Logik ist, dass UN, der selbst einige lächerliche Bluffs gemacht hat, ist selbst in eine Falle geraten, denn er nahm an, dass sein Gegner auch so lächerlich bluffen würde.

Wenn es eine Moral dieser Geschichte gibt, dann ist die zweifach: 1. Hüte dich vor jemandem, der nach einer Uhr während eines Blattes fragt. Ja, nachmal ist das ein Zeichen der Schwäche, noch in manchen Situationen bewahrt auch das Gegenteil recht. 2. Denk logisch und sei vorsichtig, schreibe den anderen Spielern deine eigenen Spielstil nicht zu. Auch wenn du bei einem kleinen Pot mit einem grossen Stack bluffen würdest, bedeutet es noch lange nicht, dass deine Gegner das selbe machen würden.