Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News | Online Poker Führer

Im inneren des Poker Room. Die Software

Mitteilen
Die Wirbelsäule von jedem Poker Room ist seine Software - ohne die wärst du nicht in der Lage, Poker zu spielen. Obwohl es Poker Rooms gibt, bei denen man keine Software herunterladen muss, die meisten von ihnen benötigen es aber. Der Prozess des Herunterladens ist meistens kurz, denn die Grösse der Software überschreitet nur selten 10 MB. Die Anforderungen für das System sind nicht besonders hoch, und du kannst in den meisten Rooms spielen, auch wenn du ein etwas älteres PC hast. Die Anforderungen für die Geschwindigkeit sind auch niedrig, und du kannst online Poker spielen ohne Angst zu haben, dass es zeitliche Verzögerungen oder Unterbrechungen gibt, wenn du ein einfaches Dial-up Modem benutzt. Ausserdem, wenn die Verbindung unterbricht, während du in einer All In Situation bist, brauchst du dir keine Sorgen darüber zu machen, dass du automatisch das Spiel verlieren wirst, da die meisten von den Poker Rooms eine so genannte „all-in Sicherung" haben, die den Spieler, der in eine All In Situation verwickelt ist, zurückstellt, wann immer die Verbindung des Spielers unterbrochen wird. Das bedeutet, dass du nicht von dem Tisch getrennt bist, sondern, dass du nicht betten, callen oder was auch immer machen kannst. Du bist nur in dem Pot, doch du bist „eingefroren". Dennoch gibt es eine gewisse Möglichkeit, diesen Pot zu gewinnen, ohne dabei zusätzliches Geld ausgegeben zu haben. Allerdings ist die Anzahl dieser All-In Sicherung auf eine gewisse Zahl begrenzt (die von Room zu Room verschieden ist), um den Missbrauch der Spieler zu verhindern.

Wenn du aus irgendwelchen Gründen nicht willst, ein Poker Room herunterzuladen, gibt es einige Rooms, die auf Java basieren und auf denen du spielen kannst (du gehst einfach auf die Seite, logst dich ein und fängst mit dem Spielen an). PokerRoom.com ist ein gutes Beispiel für diese Art von Poker Rooms, die kein Download benötigen.

Sobald du die Software heruntergeladen hast, wirst du aufgefordert, ein Konto zu eröffnen, was eigentlich sehr leicht ist. Nachdem du dir ein Konto geschaffen hast, steckst du in der Welt des online Poker.

Das Erste, was der Spieler sieht, wenn er sich anmeldet, ist die Spiellobby - der Bildschirm, der dir die verfügbaren Spiele mit verschiedenen Einzelheiten wie die Anzahl der Spieler an jedem Tisch, Status des Tisches, Pot Wert, Hands pro Stunde usw. zeigt. Kurz zu sagen, die Lobby ist der Platz, wo du alle mögliche Information finden kannst, was das Spiel betrifft. In der Lobby kannst du auch die Konkurrenz bewerten, wie der Prozent der Spieler, die den Flop sehen oder die Grösse des durchschnittlichen Pots, doch nicht alle Poker Rooms unterschtützen diese Art von Information, damit verhindert wird, dass aggressive Spieler ein looses Spieler ruinieren.

Sobald du dir in der Lobby einen Tisch ausgesucht hast, wird dir ein Tisch Bildschirm gezeigt. Der Tisch ist der wichtigste Bildschirm, wenn du online Poker spielst, da es der Platz ist, wo das Spiel sich entfaltet. Üblicherweise besteht der Bildschirm des Tisches aus zwei Bereichen - dem Spielbereich und dem Statistikbereich. Auf dem Spielbereich siehst du den Tisch, den Chatfenster, die Bilder oder Namen anderer Spieler und ihr Geld.

Der Inhalt des Statistikbereichs ist von Room zu Room verschieden, doch meistenst findest du Funktionstasten, Hand History und andere Statistiken. Wenn du für echtes Geld spielst, solltest du dir die Tische vorsichtig aussuchen, da das Niveau der Konkurrenz und somit auch die Chancen, zu gewinnen, vom Tisch zu Tisch verschieden sind.

In der Tat, wenn du nicht für echtes Geld spielen willst, gibt es auch die Möglichkeit, für Spielgeld zu spielen. Dies ist eine gute Möglichkeit, verschiedene Poker Rooms auszuprobieren, bevor du dich entscheidest, wo du für echtes Geld spielen willst.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Software ist sein Mechanismus der zufälligen Anordnung der Karten (meisten benutzt man den Ausdruck Random Number Generator oder RNG). Meistens benutzen die Poker Rooms Algorythmen wie SHA-1 Cypto Logical Hash Algorithm MD5 Random Number Generator oder Knuth's Full Shuffle Algorithm. Diese Algorythmen werden benutzt, um die faire zufällige Verteilung zu gewährleisten, damit man Diebstahl vermeinden kann. RNGs sind von Room zu Room unterschiedlich, und alle davon sind von unabhängigen Gesellschaften wie BMM International und PricewaterCooper getestet worden.