Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Poker Puls | Abseits vom Tisch

Poker in Japan

Mitteilen
Erstens: Poker/Zocken ist illegal. Somit müssen die Spieler zahlen, wenn sie sich privaten Clubs, die wöchentliche Turniere für Punkte oder kleine Preise veranstallten, anschliessen wollen. Ein übliches Cash Spiel oder Turnier ist für das allgemeine Publikum unmöglich zu finden. Die, die spielen wollen, müssen zahlen, um für wenig Wert mit kleiner Rendite zu spielen. Sie spielen für Stolz und zu prüfen, wer der beste ist. Die japanische Poker Spieler Assoziation rühmt viele Mitglieder, die hervorragende Backgammon, Mahjong und Go Spieler sind. Das sind Spieler und Konkurrenten bis ins Herz, spielen das Spiel um zu gewinnen, sie studieren und üben wie erforderlich, damit sie herrvoragende Spieler werden.

Zweitens: Man sagt oft, dass 90% der Welt nicht weiss, wie man richtig Poker spielt, 10% weiss das, doch nur 1% versteht, was es wirklich ist. Nun, in Japan haben viele vielleicht etwas Ahnung darüber, wie das Spiel gespielt wird, doch alle von denen, die spielen, verstehen das Spiel sehr gut, und sie sind immer eine Bedrohung am Tisch. In acht Jahren und nachdem ich hunderte von Spielern getroffen habe, habe ich nur einen getroffen, den man als einen „Donk" bezeichnen kann. Der Rest, alle, haben ein echt gutes und solider Poker gespielt. In einem fünf Tisch Turnier, in dem ich kürzlich gespielt habe, sassen drei Spieler, die bei den Finaltischen bei den WSOP mitgemacht haben. Eine gute Faustregel ist es, jeden japanischen Poker Spieler als einen kompetenten Spieler zu betrachten, bis sein Spiel auf was anderes deutet.

Zum Schluss: Viel Westländer betrachten alle asiatische Spieler als loose, Zocker und Action Spieler. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es war im Falle von Vietnamesen, Chinesen, Thailändern und einigermassen Koreanern zutrifft. Wenn man an einem Tisch voll mit japanischen Spielern sitzt, wird es nicht lange dauern, bis man alles neu abzuschätzen muss, um die japanischen Spieler von dem Rest zu unterscheiden. Glück gibt es in ihrem Wortschatz nicht. Ihr Lieblingsblatt ist Poker Aces, 8-6 nicht suited. Wenn sie spielen, dann haben sie gute Karten, und verstehen auch die Odds, die für jedes Grenzspiel, das sie vielleicht machen, benötigt werden. Wenn sie eine Schwäche haben, kann etwas schwach-tight gespielt werden, doch sie stehen nicht über einem kleinen Diebstahl und verstehen den Wert des soliden aggressiven Spiels mit einigen durchschnittlichen Karten.

Die meisten von euch werden nie die einzigen Gaijins am Tisch voll mit Japanern sein, doch seid gewarnt, dass es viel gefährlicher für den Bankroll ist, als wenn man an einem Tisch mit „Einheiminschen" in Las Vegas sitzen würde. Wenn sich Poker in Japan endlich etabliert hat, wird es grösser als Golf sein, und unser EV wird unter der wachstenden Anzahl der kompetenten Poker Spieler ganz bestimmt leiden.

Viel Glück

jb