Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News | Online Poker Führer

Party Poker geht nach Europa

Party Poker Europa
Mitteilen

Mit dem grössten Kundenverlust, den Party Poker nach dem Erlass des Gesetzes gegen Internet Glückspiele erlitten hat, ist dieser Anbieter auf der Suche nach einem neuen Markt - dem Kontinentaleuropa. Beweise für den Aufbruch in den alten Kontinent kann man an dem German Open sehen, der letzten Monat von PartyPoker eröffnet wurde und bei dem der 22-jährige deutsche Profi Sebastian Ruthenberg triumphiert und €50,000 eingestrichen hat. 36 Sitze wurden für deutsche Spieler, die ersten bei PartyPoker Turnieren, andere Berühmtheiten, die besten deutschen Profis und Internetspieler reserviert. Ruthenberg, ein Bewohner aus Hamburg, erhielt den Top Preis, nachdem er gegen den best-notierten deutschen Profispieler Thomas Bihl aus Frankfurt gewonnen hat. Die Eintrittsgebühr von €2,500 bildete den grössten Teil des Preispools. Der gleiche Teil des Pools in Höhe von €117,000 wurde von PartyPoker eingezahlt, mit der Aussage, dass er sich dem europäischen Markt widmet.

Vor dem Heads-Up Start lag Ruthenberg mit einem Chipnachteil von 2:1 zurück, aber es ist ihm gelungen, das Glück seines Gegners durchzukreuzen und sich einen Vorteil verschafen. Bei der Final Hand des Turniers standen Ruthenberg's Pocker Pair 8 gegen Bihl's K-Q, und dies ermöglichte es ihm, den grössten Gewinn seiner Karriere zu fangen. „Ich spiele Poker ernsthaft schon seit 3 Jahren. Wie dem aus sei, dies ist mein grösster Gewinn bis jetzt. Zuvor betrag mein grösster Gewinn ungefähr €12,000, den ich in einem Online Turnier bei Party Poker gewonnen hatte. Ich werde diese Gewinne für eine Weile für die Buy-Ins nutzen, doch ich hoffe, es wird nich all zu lange dauern, bis ich wieder was gewinne!"

Das Turnier, das in Poker Den in Londen stattgefunden hat, markiert den Beginn des europäischen Sprungs für PartyPoker , der einen massiven Fall im Wert seiner Aktien sah, nachdem er seit dem letzten Monat keine Spieler aus USA mehr akzeptiert. Dieser Schritt, Live Turniere zu sponsern, sollte das Interesse an dem Gesellschaftsvorhaben des Online Gaming in Europa, das Poker, Blackjack und Sportwetten per Gamebookers miteinschliest, wecken.