Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Online Poker News | Online Poker Führer

Die Kosten von Live und Online Poker

Mitteilen

Während meines Poker Trips im vergangenen Frühling habe ich genaue Aufzeichnungen vorgenommen, was mein Spiel und die Gesamtkosten von Live Poker angeht. Insgesamt habe ich in drei verschiedenen Kasinos 54 Stunden No Limit Holdem gespielt, an Tischen mit einem max. Buy-In von $200-$300. Das Resultat dieser Reise ist wahrscheinlich der beste Grund, den du je gehört hast, warum du Online Poker spielen solltest.

Ich habe meine Ausgaben in 4 Kategorien unterteilt: Rake/Collection, Jackpot, Dealer Trinkgeld und Trinkgeld für die Bedienung. Gute Dealer sind selten genug bezahlt, und ich liebe es einfach, von einem schönen Paar Beine bedient zu werden. Obwohl diese Menschen ihr Trinkgeld wahrlich verdienen, sind dies extra Kosten, die uns beim Online Poker erspart bleiben.

Im Imperial Palace, dem einzigen Poker Room an der Küste Mississippis, nahmen sie anstatt Poker Rake eine Collection. Die Typen dort spielten so wie sie redeten...langsam und oft, ohne groß dabei nachzudenken. Dies beeinflusste natürlich auch den Dealer, der sehr Langsam die Karten verteilte, was dazu führte, dass wir nur sehr wenige Hands pro Stunde zu sehen bekamen. Im Durchschnitt waren es wohl so um die 25. Hier sind die genauen Zahlen:

150 Hands
Collection $72
Jackpot $5
Dealer Trinkgeld $7
Bedienung Trinkgeld $15
Gesamt=$99
Kosten pro Stunde $20
Kosten pro Hand $0,67

Das Silver Star in Meridian Mississippi, ein Indianer Kasino, hatte an Wochenenden einige gute Spiele und Bonus Nächte. Die Dealer waren noch schlimmer als an der Küste, aber die Spieler waren besser und so bekamen wir ungefähr 30 Hands pro Stunde zu sehen.

540 Hands
Rake $128
Jackpot $32
Dealer Trinkgeld $41
Bedienung Trinkgeld $68
Gesamt=$269
Kosten pro Stunde $15
Kosten pro Hand $0,50

Das Excalibur in Las Vegas war viel besser. Der Unterschied in Kosten, wenn du es mit guten Dealern und Spielern zu tun, hast ist erheblich. Hier spielte ich insgesamt ungefähr 30 Stunden.
1200 Hands
Rake $210
Jackpot $71
Dealer Trinkgeld $102
Bedienung Trinkgeld $112
Gesamt=$495
Kosten pro Stunde $16,50
Kosten pro Hand $0,41

Die Zahlen für die gesamte Reise:

1890 Hands
Rake/Collection $410
Jackpot $108
Dealer Trinkgeld $150
Bedienung Trinkgeld $195
Gesamt=$863
Kosten pro Stunde $16,50
Kosten pro Hand $0,46

Beim Online Spielen bleibt einem natürlich vieles erspart. Kein Trinkgeld von $345 und keine Jackpots in Höhe von $108 (Habe ich je erwähnt, wie sehr ich Jackpots hasse und ich glaube, dass sie schlecht für Poker sind?). Mit einem Maximum Rake von $3 an Online Sites anstatt der üblichen $5 in den meisten Kasinos, spart man sich hier noch einmal ungefähr 40% (ungefähr $164). Am Ende sieht der Vergleich wie folgt aus:

Live:Online:
1890 Hands1890 Hands
$863 Gesamtkosten$246 Gesamtkosten

Beim Online Spielen hätte ich mir also $617 gespart, und hätte die gleiche Anzahl an Hands wohlmöglich doppelt so schnell spielen können, da man beim Online Poker mehr Hands pro Stunde zu sehen kriegt.

Wenn dann auch noch Transport und Hotel Kosten dazu kommen, ist der Preis von $0,13 pro Hand ein sehr starkes Argument, das für Online Poker spricht. Dazu kommen heutzutage auch noch Einzahlungs- und Registrierungsbonusse von vielen Online Poker Rooms, wie zum Beispiel: Tony G - 200%, Mansion -100% und Titan Poker - 100%.

Viel Glück,

jb