Cookies on the PokerWorks Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the PokerWorks website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Continue using cookies

Poker News | Leute im Poker | Poker Superstars

Joe Hachem

Mitteilen
Die WSOP! Jedes Jahr versammelt sich eine überwältigende Masse mit der Hoffnung auf Reichtum, Ruhm und die Ehre für eine kurze Zeit-Spanne an der Spitze zu stehen – bis zum darauf folgenden Jahr, wenn sie zurück kehren, um sich einem ständig zunehmendem Feld von Kontrahenten zu stellen und das Kunststück vom vergangenen Jahr zu wiederholen. Joe Hachem setzte sich gegen einen Feld von 5,618 anderen Spielern durch und gewann den ersten Platz bei der $10,000 + buy-in Meisterschaft. Er gewann nicht nur die $7.5 Millionen, er ließ auch einige der besten Poker Spieler der Welt hinter sich. In 2005 belegte Joe beim $1000 + buy-in NLH Event bei den WSOP den zehnten Platz. Der gebürtige Libanese lebt heutzutage mit seiner Frau und seinen 4 Kindern in Australien.

Joe hat schon bei Turnieren in The Land Down Under gut abkassiert und hatte sogar seine eigene Fangemeinde beim großen Finale hinter sich stehend. Immer wieder hörte man im Verlauf des Turniers die Sprechkehre „Aussie, Aussie, Oi! Oi! Oi!"

Als Joe mit 7-3 offsuit einen straight floppte und somit alle Chips gewann, wickelte er sich in eine australische Fahne und schrie "Danke Amerika"

Joe kam auf eine ganz gewöhnliche Weise ins Turnier rein... Er bezahlte die Turniergebühren, anders als die meisten Spieler heutzutage, die sich über das Internet qualifizieren. Viele beeindruckende Spieler haben an dem Turnier teilgenommen, aber am Ende zählt nur der, der alle Chips als seine eigenen nennen kann. Herzlichen Glückwunsch Joe!!